Leben im Frauenhaus

Im Frauen- und Kinderschutzhaus Kreis Waldshut e.V. finden gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder Schutz und Unterkunft. Die Frauen organisieren ihren Alltag eigenverantwortlich und versorgen sich und ihre Kinder selbständig.

Das Frauenhaus verfügt über 3 Vier- und Zweibettzimmer – verteilt auf zwei Wohneinheiten -, in denen die Frauen, gegebenenfalls zusammen mit ihren Kindern – wohnen.

Es gibt außerdem eine vollausgestattete Küche und zwei Bäder, die von den Frauen und ihren Kindern gemeinsam genutzt werden. Waschmaschinen und Trockner sind vorhanden.

Weiterhin stehen ein Wohnzimmer, ein Kinderzimmer, ein Esszimmer und 2 Balkone zur Verfügung.

In einer Wohneinheit befinden sich darüber hinaus ein Büro- und Beratungsraum.

Die Fachkräfte des Frauenhauses sind von Montag bis Freitag 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Haus. Über das Notruftelefon kann aber jederzeit Kontakt zu den ehrenamtlichen Notruf-Frauen hergestellt wird, falls ein Problem oder Fragen auftauchen.

Zweimal wöchentlich bietet eine Erzieherin Spiel und Spaß für die Kinder im Frauenhaus.

Da das Frauenhaus eine anonyme Schutzeinrichtung ist, darf die Adresse des Hauses nicht bekanntgegeben werden. Die Post für die Bewohnerinnen wird über ein Postfach empfangen und von den Mitarbeiterinnen verteilt.